Kontakt
Leistungen

Parodontalchirurgie

Die Parodontitis ist eine durch bakterielle Beläge am Zahnfleischrand verursachte Entzündung des Zahnbettes. Sie schädigt Zahnfleisch und Kieferknochen, wodurch sich Zähne lockern können und evtl. gezogen werden müssen. Bei Erwachsenen ab etwa 35 Jahren ist die Parodontitis heute die Hauptursache für Zahnverlust.

Darüber hinaus sind Auswirkungen der Parodontitis auf die Allgemeingesundheit (Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes, Rheumatoide Arthritis und Schwangerschaftsrisiken) möglich.

Behandlung

Als chronische Erkrankung kann die Parodontitis zwar nicht völlig geheilt, aber zum Stillstand gebracht werden. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in einer konsequenten Zahnfleischtaschenbehandlung. Dazu ist, je nach Ausprägung der Entzündung, manchmal eine „geschlossene“ Behandlung ausreichend, bei der Beläge und Bakterien oberhalb und unterhalb des Zahnfleischrandes entfernt werden.

Parodontalchirurgie

Bei einer fortgeschrittenen Parodontitis mit tieferen Zahnfleischtaschen erfolgt zur Behandlung ein kleiner chirurgischer Eingriff. Die nun freiliegenden Bereiche des Zahnfleisches werden unter „freier Sicht“ gereinigt und erkranktes Gewebe entfernt.

Weiterhin können in der Parodontalchirurgie regenerative Techniken zum Wiederaufbau des geschädigten Zahnhalteapparates (Weichgewebe, Kieferknochen) zum Einsatz kommen.

Oral-/Kiefer-Chirurgie-Mosbach-Buchen | Zahnimplantate-Mosbach-Buchen | Wurzelspitzenresektion-Mosbach-Buchen | Vollnarkose-Zahnbehandlung-Mosbach-Buchen | Knochenaufbau-Mosbach-Buchen

Navigation

06261-917590